Trotz Gewitter war ich heute (20/04) an der Ergolz zwischen Lausen und Itingen
(seit knapp einem Monat bin ich stolzer Besitzer einer Karte)
und heute wurde mir definitiv nicht langweilig.
Erster Wurf...peng...und tschüss, war wohl ein Streifschuss...
Zweiter Wurf...peng und die hängt! Trotz Einfachhaken!
Nach kurzem Drill durfte ich diese Schönheit von 35cm zum Shooting bitten

 


(erfüllt gerade mein Schonmass für Farios)
zitter zitter...zuerst einmal den Nikotinhaushalt in Odnung bringen...

An der gleichen Stelle (zwischen Grenze Liestal und Unterführung H) nach weiteren 5-10 Würfen...
Auswerfen...3-4 Umdrehungen...und peng, ein paar Sekunden später lag die zweite massige vor mir:) 37cm und gut genährt.



eigentlich wollte ich ja länger angeln, aber übertreiben wollen wir ja nicht,
insgesamt bin ich total begeistert, hatte heute 4 Farios an der Leine, zwei Untermassige, welche sich noch im Wasser gelöst haben und diese zwei.

Beide Farios habe ich auf den silbrigen Mepps mit roten Punkten (no3) erwischt.

Nico Longhi
 


 



Cédrics erster Fliegenfisch vom 31. August 2008

Cédric Röhrich

Bachforelle 869 Gramm 36 cm
Gegen Abend am 5. Juni fischte ich schon ca. zwei Stunden bei leichtem Regen. Ich hatte schon zwei sehr schöne Bachforellen verloren. Als ich mich entschloss nach Hause zu gehen, machte ich noch ein paar Würfe ins tiefe Gewässer. Plötzlich spürte ich, wie eine sehr starke Bachforelle an meinen Löffel hing. Sie machte ein paar hohe Sprünge und dann wurde sie ganz ruhig. Ich konnte sie dann ohne Probleme aus dem Wasser ziehen..
 

Cédric Röhrich


- Länge 44 cm, Gewicht fast 900 Gramm
- Gefangen mit 7,6 Fuss Fliegenrute, Schnurklasse 4, Vorfach 4teilig, geflochten und geknüpft (Länge 9 Fuss = 2,70 Meter) Vorfachspitze 0,12 Fluor-Carbon, Trockenfliege CDC (Klinkhammer, Grösse 16, Farbe Olive/Gelb), Fangzeit: 19. September 2005 ca. 17.00 Uhr etwa 500 Meter oberhalb der Brücke beim Parkplatz bei der Turnhalle Lausen. Witterung: bedeckt, schwülwarm.


Thomi Schulthess